Fazit

Die Verbreitung der Sequestrations-Verhältnisse ist gering bzw. die Parteien veranlassen informell eine Sequestration, sind sich deren aber nicht bewusst.

Entscheidend sind:

  • Auswahl der Person des Sequesters
    • seriös
    • kompetent
    • unabhängig
    • frei von Interessenkonflikten, Fremd- und Eigeninteressen
  • Ausgestaltung des Sequestrations-Agreements
    • analog eines Dokumentenakkreditivs
    • Festlegung dualer Haupt-Herausgabevoraussetzungen
      • Anweisung des Richters zur Herausgabe an den berechtigt Erklärten
      • Gemeinsame Erklärung der Hinterleger

Drucken / Weiterempfehlen: